Beratungsdienst

Der Beratungsdienst

Den Beratungsdienst der STS Süderelbe bilden Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen sowie Beratungslehrerinnen und Beratungslehrer. Ein Psychologe des ReBBz (Regionales Bildungs- und Beratungszentrum) Süderelbe ist in beratender Funktion tätig.

Unsere Aufgabe

Unsere Aufgabe ist die Förderung der schulischen und persönlichen Entwicklung der Schülerinnen und Schüler sowie die Beratung und Unterstützung der Lehrer und Eltern.

Die Ansprechpartner

Wir sind neben Euren Tutoren Ansprechpartner für Euch – bei Fragen zur Schule, Alltag und Berufsfindung sowie bei Konflikten mit anderen Schülern, mit Lehrern oder Euren Eltern. Auch Lehrer und Eltern kommen auf uns zu, wenn es Probleme mit Schülern oder der Erziehung gibt.

Soziales Lernen und Prävention

Mit Unterrichtsstunden und Projekten wie „Gemeinsam Klasse sein“ erlernen wir einen gewaltfreien und respektvollen Umgang miteinander. Wir führen den Klassenrat in den Tutorenstunden ein und begleiten ihn. Dort werden Themen und Konflikte in der Klasse besprochen und an Lösungen gearbeitet. Das Soziale Lernen begleiten wir ebenfalls. Hier erlernen Schüler spielerisch Verantwortung zu übernehmen für sich und ihre Mitschüler zur Verbesserung des Klassen- und Schulklimas und der individuellen Sozialkompetenz.

Klassen- und Gruppenangebote

Gibt es Konflikte in Klassen oder Gruppen, können wir zur Bearbeitung und Lösung beitragen.

Einzelfallhilfe und Beratung

Wir unterstützen Schülerinnen und Schüler bei der Problemlösung und Krisenbewältigung nach dem Leitsatz: „Hilfe zur Selbsthilfe“. Oder wir vermitteln an weitere kompetente Beratungsstellen der Jugendhilfe. Dabei arbeiten wir vertraulich und neutral.

Pädagogische Pausenangebote

Was wäre die Schule ohne Pausen? Neben verschiedenen Pausenangeboten bieten wir den 5. und 6. Klassen Bewegung in der aktiven Pause sowie spannende Spiele in der Spielpause an.

Netzwerk- und Stadtteilarbeit

Wir vernetzen uns mit Einrichtungen in Neugraben und Süderelberaum und sind immer auf dem Laufenden über außerschulische Angebote.

Aufgabenvielfalt

Wir kooperieren mit Trägern der Jugendhilfe, dem Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD), mit dem Cop4U, begleiten die Streitschlichterausbildung und bei Bedarf ebenso Elternabende, Projekte und Klassenfahrten.

 

Kontakt zur Schulsozialarbeit